Anleitung zur Atemmeditation (Pranayama)

Atemmeditation | Ayurveda Parkschlösschen Health Blog

Nutzen Sie die Ruhe und Beschaulichkeit der Wintermonate doch einmal zur gezielten inneren Einkehr und besinnen Sie sich auf Ihr Selbst. Diese Anleitung zur Atemmeditation hilft Ihnen dabei. Finden Sie zu mehr Entspannung, Ausgeglichenheit und Zufriedenheit.

Haltung
Aufrechte Sitzhaltung einnehmen (z.B. im Schneidersitz) und die Augen schließen. Beide Arme locker auf den Oberschenkeln ablegen.

Schritt 1 – Atemlenkung/Pranayama

Wahrnehmung auf die Ein- und Ausatmung konzentrieren und tief in den Bauch atmen.

Wirkung
Die tiefe und entspannte Atmung sorgt für eine verbesserte Sauerstoffversorgung des Körpergewebes und entspannt die Muskulatur.

Schritt 2 – Versenkung in das Selbst/Meditation

Die Ausatmung ganz bewusst verlängern und tiefer ausatmen als gewöhnlich. Die Atemlenkung in beiden Schritten sollte völlig frei und mühelos geschehen, so wie es für das individuelle Empfinden angenehm ist. Positive und negative seelische und körperliche Empfindungen zulassen und erspüren. Gezielt die Aufmerksamkeit auf diese Gefühle richten und sich selbst bewusst wahrnehmen.

Wirkung
Das verlängerte Ausatmen löst automatische körperliche und seelische Reaktionen aus, die zu tiefer Entspannung führen und dabei helfen, Stress gezielt abzubauen. Das Selbst rückt ins Zentrum der geistigen Wahrnehmung und offenbart den Weg zu Gelassenheit und innerer Ruhe.

Die Übung kann 1-2 x täglich und für 5-20 Minuten durchgeführt werden.

print
Kategorie Yoga & Bewegung
Aruna Bandara

Nach einem 5-jährigen Studium zum Ayurvedic Physician in Sri Lanka arbeitete Herr Bandara zunächst zwei Jahre als Mediziner an einem dortigen Krankenhaus, bevor er sich mit seiner eigenen Praxis selbstständig machte. Seit 1996 ist Herr Bandara für internationale Health-Resorts als Ayurveda Mediziner tätig, seit 2001 praktiziert er in Deutschland. Von 2010 bis 2015 arbeitete Herr Aruna Bandara als Teil des Ayurveda Mediziner Teams im Parkschlösschen.